Über Maya Kaffee 1991 Österreich

Über Maya Kaffee 1991 Österreich

Die Geschichte von Maya Kaffee Österreich

Der Zufall, in Form eines „Maya Kaffee Mitbringsel“, hat uns in den Genuß von Maya Kaffee gebracht. Obwohl Österreich eine prominente Rolle in der Geschichte des Kaffeegenusses inne hat ist guter Kaffee in Österreich sehr rar. Nachdem uns Maya Kaffee eine bisher unbekannte Ebene des Kaffeegenusses eröffnet hat wollten wir mehr. Aber niemand in Österreich vertrieb Maya Kaffee.
Die Idee, Maya Kaffee in Österreich zu verteilen, war nicht arg schwer zu bekommen. Und, Deus ex machina, in Hamburg fand man diese Idee auch gut.
Seit September 2016 gibt es Maya Kaffee auch in Österreich.
So beginnt die Geschichte von Maya Kaffee Österreich.

Warum Maya Kaffee interessant ist zu verteilen

Nicht nur, daß Maya Kaffees wirklich gute Kaffees sind, wir finden auch die Menschen, deren Strukturen und Leitlinien der Maya Kaffee Rösterei in Hamburg ausgesprochen sympathisch!
Die Maya Kaffee Rösterei ist ein kleiner, sozial engagierter bio Betrieb der direkt bei zertifizierten Genossenschaften die rohen Bohnen fair kauft. In Deutschland werden sie dann mit Enthusiasmus (und Handwerkskunst!) zu hochwertigem Kaffee veredelt.

Gut zu wissen

Kaffee ist das zweit wertvollste exportierte Handelsprodukt von sogenannten Entwicklungsländern. Etwa 25 Millionen Menschen leben vom Kaffeeanbau, -verarbeitung und -vertrieb. Laut FAO werden nur 0,2% vom weltweit produzierten Kaffee biologisch angebaut. Bedeutet, 99,8% der Kaffeeanbauflächen schaden Mensch, Tier und Umwelt.
Das sind gewaltigen Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Ökonomie die mit jedem Schluck gewählt und finanziert werden.
Bedeutet aber auch, daß mit dem Genuss von Maya Kaffee die aktuelle soziale, ökologische und ökonomische Befindlichkeit bekömmlicher wird.