Die Maya Kaffee Rösterei

Damals im Jahre 1991 in Hamburg…

und somit vor 25 Jahren begann die faszinierende Importgeschichte unseres mexikanischen MAYA Hochlandkaffees aus kontrolliert ökologischem Anbau in der Hansestadt Hamburg.
maya_roesterei1
Aus einem ersten Pionierunternehmen der Biobranche, welches die ersten deutschen Bioläden mit 100% mexikanischem MAYA Hochlandkaffee aus Chiapas/Sierra Madre versorgte, wurde im Laufe der Jahre ein etablierter und zuverlässiger Partner diverser Reformhäuser, Naturkost- und Bio-Läden. Die Wahl unserer Gründerin fiel auf die Region Sierra Madre im Chiapas Gebirge/Mexiko (900-1400m). Das besondere Klima in diesem Kaffee-Produktionsland sorgt für ein mildes und feines Aroma. Ganz besonders unser MAYA Hochlandkaffee, der ab einer Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel angebaut wird, garantiert die Qualität von MAYA Kaffee 1991 (2012 ausgezeichnet mit der Goldmedaille der Deutschen Röstergilde).
Der Arabica-Kaffee hat im Hochland eine lange Wachstumszeit und gilt unter Kennern als Aromatresor.

Günstig für die feine Kaffeequalität ist auch die vulkanische Bodenstruktur, auf der der Kaffeebaum angepflanzt wird. Der Geschmack des süd- und zentralamerikanischen Arabica-Kaffees ist aromatisch, fein und hervorragend geeignet für milde Kaffeesorten. Wir sind stolz darauf, die Erfolgsgeschichte und Tradition in Form des neuen Unternehmens „MAYA Kaffee 1991“ weiterzuführen und die Philosophie von MAYA Kaffee Hamburg mit tiefster Überzeugung weiterzuleben.

Sie finden unsere Produkte nicht überall. Aber immer öfter dort, wo es Produkte gibt, die ein kleines Stückchen besser sind als anderswo. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt des mexikanischen MAYA Hochlandkaffees…

Über die Röstung

Wir versprechen Ihnen bei unserer Röstung höchste Qualität und garantierten Hochgenuss.
MAYA Kaffee schmeckt nur so gut, wie es Rohkaffee, Röstung und Zubereitung zulassen. Sie bilden eine Trilogie und bestimmen – isoliert betrachtet – maßgeblich das Ergebnis in der Tasse. Gemeinsam schaffen sie eine Synergie, die den MAYA Kaffeegenuss perfekt macht. Auch heute noch wird die Kaffeeröstung oft falsch verstanden. Sie ist keine exakte Wissenschaft. Sie folgt zwar chemischen und physikalischen Prinzipien, ist aber kein programmierter Prozess, der immer wieder gleich abläuft. Kaffeerösten ist eine Passion.

Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, machen wir uns an die „Röstarbeit“. Auf dem Weg zu einem guten MAYA Kaffee spielt die Röstung und eine traditionelle Methode eine ganz entscheidene Rolle.

Der Röstmeister

Erfahrung hat der Röstmeister von Dethlefsen & Balk aus Hamburg und das langjährige Gespür für die richtige Kombination von Temperatur und Zeit. Die Liebe zum Produkt und, letztendlich, viel Erfahrung im Umgang mit Roh- und Röstkaffee. Durch die langsame und schonende Röstung bauen sich unerwünschte Säuren ab.

Nachdem der Röstmeister die sorgfältige Röstung beendet hat, wird mit reiner, kalter Frischluft der nun fertige Röstkaffee innerhalb von ein bis zwei Minuten abgekühlt. Auf die Kühlung mit Wasser (die sog. Spraykühlung) verzichten wir bewusst, weil dadurch der Kaffee sein Aroma während der Lagerung zu schnell verliert.

Das verwendete Gerät

Wir rösten unseren MAYA Kaffee in einem gasbetriebenen Trommelröster, bei Temperaturen zwischen 160 und 180°C, innerhalb von 15-20 Minuten und bringen somit die köstlichen, ursprungsspezifischen Aromen zur Geltung.
Jeder einzelne Röstvorgang wird genausten begleitet.

Unsere Auswahl des Rohkaffees und dieses spezielle Röstverfahren machen exakt den Unterschied zu den industriell hergestellten „Konservenkaffees“. „Der Begriff Röstkaffee bezeichnet den Zustand des Kaffees, in den die grüne Bohne, der Rohkaffee, durch Erwärmung zwischen 180 und 300°C gewandelt wird. Ein Vorgang der sich durch die Bildung von Aromen und wasserlöslichen Geschmackskomponenten infolge von Röstreaktionen auszeichnet.“